Medi-Tape

Das menschliche Skelett ist ein komplizierter und feiner Apparat, der jedoch auch viele Schwachstellen und Unzulänglichkeiten aufweist. Hier ist beispielsweise das Kreuzdarmbeingelenk (Iliosakralgelenk) zu nennen, welches dabei das schwächste Glied in der Kette darstellt. Durch Verschiebung der Statik wird die Muskulatur auch im Sitzen dauerhaft angespannt. Durch die dauernde Anspannung kommt es zur Unterversorgung des Muskels mit Sauerstoff. Es kommt zu einer Übersäuerung, Entzündung und schließlich zum Schmerz.

Feste Tapeverbände dienen der Stabilisierung und sind zur Immobilisierung von Gelenken sinnvoll.

Das Medi-Tape hingegen ist ein in Längsrichtung elastisches Tape. Es ist wasserfest und luftdurchlässig und wird über Tage und Wochen getragen. Die Elastizität des Tapes ist der Elastizität der Haut nachempfunden. Bei jeder Bewegung erfährt der beklebte Körperteil eine lymphatische Massage und Hautsensoren werden beeinflusst. So werden gebildete Schmerzhormone wieder abgebaut und die Muskulatur entspannt sich.

Das Medi-Taping stellt also nicht nur eine alternative Behandlungsmethode dar, sondern ist ein einfaches, günstiges und sehr wirkungsvolles Mittel in der Behandlung sämtlicher chronischer Schmerzzustände des Körpers.

Bei uns werden die Tape-Verbände nur von speziell dafür ausgebildetem Personal angelegt.